Aktuelle Änderungen - Suchen:





edit SideBar

Schachcomputersammlung

Meine Schachcomputersammlung habe ich mittlerweile in einem speziellen Schrank untergebracht. Flache Auszüge erleichtern den Zugang zu den Geräten. Da der Schrank in die Dachschräge integriert ist, werden die Auszüge nach unten hin immer größer. Eine Aufstellung des Inhalts mit Lagerort sorgt für das schnelle Auffinden. Der hohe Novag 2Robot und ein paar andere Schachcomputer passen leider nicht mehr hinein, aber damit kann ich leben. Ganz im Gegenteil, vielleicht begrenzt diese Tatsache ja meine Sammelwut, die immer mal wieder aufflammt. Oben auf den kurzen Auszügen finden sich Schachkästen, Eproms und kleine Reisegeräte, weiter unten lagern die kleineren Bretter und ganz unten die Schwergewichte.

Da der Schrank nun voll ist und einige Schachcomputer bereits in anderen Schränken lagern, ist Konsolidierung und Beschreibung angesagt. Hier meine Top Fifteen Schachcomputer. Die Beschreibung wird sich weniger an der Aufzählung von Zahlen, Daten und Fakten orientieren, das ist an anderer Stelle im Netz bereits ausführlich geschehen, sondern vielmehr an den Erfahrungen, überwiegend technischer Natur, die ich mit diesen Geräten gemacht habe.

Als erster ist der Tasc R30 an der Reihe. Der R30 bildet für mich nach wie vor immer noch die absolute Spitze der Schachcomputer. Schade, dass es ihn nur so kurz zu kaufen gab!

Visits: 1829

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 06.02.2016 06:38 Uhr